Marc Jacobs: Schwuler Kuss in Dessous

Fabian Schäfer Von Fabian Schäfer

Dan Donigan schmeißt sich in Reizwäsche und küsst seinen Freund, Beth Ditto mit Frau ist auch dabei: Die Frühling/Sommer-Kampagne von Marc Jacobs könnte nicht queerer sein. Auch andere Designer überwinden Gender-Grenzen.

Er erinnert ein wenig an eine verjüngte Version von Dr. Frank Furter aus der "Rocky Horror Picture Show": Dan Donigan alias Milk, bekannt aus der sechsten Staffel US-amerikanischen Drag-Castingshow "RuPaul's Drag Race".

Dan ist Teil von Marc Jacobs Frühling/Sommer-Kampagne 2016. In rot-weiß gestreifter, patriotischer Reizwäsche küsst er seinen Freund, den Baletttänzer James Whiteside. "Die Stimmung am Set war lustig und wild", erzählte er dem Online-Magazin NowNowNext.

Queer trifft Patriotismus

"Es war ein Wahnsinnsspaß, mit David und Marc zusammenzuarbeiten. Ich fühle mich geehrt, dass ich im Namen der Mode mit meinem Freund rummachen konnte", sagte James über die Arbeit mit dem Fotografen David Sims und Designer Marc Jacobs. "Ich bewundere es, wie klein ich aussehe, weil Dan Highheels trägt. Es ist, als würde sich das Gender-Monster über michbeugen und mich gleichzeitig verführen."

Designer Marc Jacobs, selbst schwul, vereint in der SS16-Kampagne patriotische blau-weiß-rote Stars and Stripes mit Models, die jenseits von starren Gender-Vorstellungen agieren. So war beim Fotoshooting auch "Gossip"-Frontfrau Beth Ditto mit ihrer Frau Kristin Ogata am Start.

Jaden Smith trägt auch privat Kleider und Röcke

Und auch Louis Vuitton, dessen Kreativdirektor Marc Jacobs lange Jahre war, sprengt diesen Frühling Gender-Grenzen. Zum ersten Mal in der Modegeschichte ist ein Mann das Gesicht einer Frauenkampagne.

Jaden Smith, 17-jähriger Sohn von Weltstar Will Smith, präsentiert wild gemusterte Röcke und Fransen-Shirts für die französische Luxusmarke. Das passt zu ihm, denn der Schauspieler hält nichts von Gender-Grenzen bei Kleidung. Im April twitterte er: "Ich hab mir mal ein paar Mädchenklamotten besorgt. Also einfach Klamotten."

Kommentare
Kommentare werden geladen
dbna.newsletter
Bleibe immer up-to-date.
Abonniere unseren wöchentlichen Newsletter!
Weitere Quellen: Instagram