Merkel beliebt

Christian Brandl Von Christian Brandl

Sie hat es geschafft: nicht nur auf dem politischen Parkett ist Angela Merkel inzwischen ganz oben, denn auch wenn die Verfassung den Bundespräsidenten und den Bundestagspräsidenten über die Bundeskanzlerin stellt, so ist es doch sie, die die Marschrichtung der Politik vorgibt - aber nun ist Angela Merkel auch noch erstmalig die beliebteste Politikerin Deutschlands. War sie in einer Umfrage vom Dezember noch auf Platz drei hinter SPD-Chef Platzeck und Niedersachsens Ministerpräsident Wulff gelandet, ist sie nun nach einer aktuellen Umfrage die Nummer eins.

Mit einem Beliebtheitswert von 2,2 auf einer Skala von -5 bis +5 konnte sie sich um 0,5 Punkte im Vergleich zum Dezember steigern und verwies damit ihre Konkurrenten auf die hinteren Ränge, wie das ZDF in einer aktuellen Umfrage herausfand.

Auch die allgemeine politische Stimmung hat sich leicht verändert: Wäre am kommenten Sonntag wieder Bundestagswahl, kämen CDU und CSU gemeinsam auf 39 Prozent (+1) und die SPD auf 33 Prozent (-1), berichtete das ZDF. Bei den kleinen Parteien ändere sich hingegen nichts. Auch der Optimismus kehrt langsam zurück, denn während im Dezember nur 32 Prozent der Befragten an einen Aufschwung im Lande glaubten, sind es mittlerweile bereits 42 Prozent. Damit bewerten die Deutschen die Chancen des eigenen Landes so optimistisch wie schon seit 5 Jahren nicht mehr.

dbna.newsletter
Bleibe immer up-to-date.
Abonniere unseren wöchentlichen Newsletter!
Weitere Quellen: Quelle: SPIEGEL OnlineBildmaterial: © Bundeskanzlerin.de