Neues hessisches Gesetz zu Homo-Ehe

Redaktion Von Redaktion

Die hessische Landesregierung aus CDU und FDP brachte am Dienstag einenGesetzentwurf in den Landtag ein, das eingetragenen Lebenspartnern mitEhepartnern gleichstellt.

(dbna.de / bild.de) Einen Schritt näher an der Gleichstellung der Homo-Ehe im Recht des öffentlichen Dienstes ist nun Hessen. Dort wurde ein entsprechender Gesetzesentwurf von den Regierungsfraktionen CDU und FDP in den Landtag eingebracht. Dieser räumt eingetragenen Lebenspartnern die gleichen Rechte ein wie Ehepartnern, beispielsweise im Falle von Versorgungsansprüchen. In der bürgerlichen Koalition hat das Projekt als umstritten gegolten.

Nun beraten die Abgeordneten im zuständigen Ausschuss über das Vorhaben. Eine Expertenanhörung zu dem Thema ist für Januar geplant.

dbna.newsletter
Bleibe immer up-to-date.
Abonniere unseren wöchentlichen Newsletter!
Weitere Quellen: bild.de, iStockPhoto.com