Neues Rosenstolzalbum

Redaktion Von Redaktion

Zwei Jahre ist es her, dass Deutschlands erfolgreichstes Popduo Rosenstolz mit ihrem Album "Herz" die Charts gestürmt haben. Das lange Warten hat ein Ende: Mit "Das grosse Leben" setzen Peter Plate und AnNa R. ihren Erfolgszug konsequent fort. Wir haben reingehört... 

Zwei Jahre ist es her, dass Deutschlands erfolgreichstes Popduo Rosenstolz mit ihrem Album "Herz" die Charts gestürmt haben. Das lange Warten hat ein Ende: Mit "Das grosse Leben" setzen Peter Plate und AnNa R. ihren Erfolgszug konsequent fort. Wir haben in das Album reingehört und meinen: Es lohnt sich!

"Das grosse Leben" ist das elfte Studioalbum der beiden Berliner. War "Herz" nach "Macht Liebe" ein komplett neuer Sound, so ist das neue Album eine regelrechte Fortsetzung von "Herz". Auf dem neuen Album befinden sich neben typische Rosenstolz-Balladen auch wieder eine Reihe von Popsongs, die sich ähnlich wie die erste Singleauskopllung "Ich bin Ich (Wir sind wir)" direkt im Gehörgang festsetzen. Fans von Peter dürfen sich darüber freuen, dass er auch wieder einen Titel selbst singt ("Ein Wunder für mich").

Alle, die alten Rosenstolz-Chanson-Zeiten hinterhertrauern, kann man nur sagen, dass sie weitertrauern müssen, denn AnNa und Peter haben wieder eine sehr charttaugliche Platte gemacht. Kein Opernfalsett ist zu hören, der Schlagerstil bleibt auch in seiner Mottenkiste. Lieder wie "Ich geh in Flammen auf" oder "Aus Liebe wollt ich alles wissen" beleben das Album und machen jetzt schon Lust auf die Live-Performance bei der großen Tour 2006. Trotzdem ist "Das grosse Leben" insgesamt weniger fröhlich als der Vorgänger "Herz".  Macht nichts, klingt trotzdem gut! Der einzige Wermutstropfen an dem Album ist, dass musikalisch sehr wenig experimentiert wird. Der Sound der einzelnen Titel ist sich oft schlicht zu ähnlich. Trotzdem: Der Kauf lohnt sich!

Für Fans noch sehr wichtig: Wer im Plattenladen die Wahl zwischen der normalen CD und der Deluxe-Edition hat, der sollte unbedingt die Deluxe kaufen! Denn die kommt nicht nur sehr schick daher, sondern hat auch noch eine Bonus-DVD mit zwei Making Ofs, dem Video von "Ich bin ich (Wir sind wir)", einer weiteren, bislang unveröffentlichten Version des selben Titels (mit einem alternativen Video-Cut!) und eine Kurzfilmtrilogie zu den Tracks "Ein Wunder für mich", "Woran hält sich die Liebe" und "Etwas zerstört"!

dbna.newsletter
Bleibe immer up-to-date.
Abonniere unseren wöchentlichen Newsletter!