"Oops, she did it again."

Redaktion Von Redaktion
"Oops, she did it again."
Getty Images/iStockphoto/BerlinPictures

Deutschland hat gewählt. Nur knapp ist Bundeskanzlerin Angela Merkel an einer absoluten Mehrheit vorbeigeschrammt. Wir haben euch bei Facebook gefragt, was eure Meinung zum Wahlergebnis ist. Einige eurer Antworten haben wir für euch hier zusammengefasst.

Marco: "Ein schwarzer Tag für die Gleichstellung!"

Sören: "Es gibt jede Menge queere Menschen, die auch für Angie und Konsorten gestimmt haben. Es ist schon peinlich, wie selbstverachtend das im Prinzip ist - Menschen eine Stimme zu geben, die einen als Menschen zweiter Klasse ansehen. Traurig."

Peter: "Ein Schwarzer Tag für alle die für die Gleichstellung und gegen Diskriminierung kämpfen!!!
Aber es liegt daran das zu viele alte Menschen in Deutschland wählen gehen und zu wenig jüngere den ernst der Lage nicht begreifen!!!"

Andreas: "Super Ergebniss. Wir haben Angi weitere 4 Jahre. Angela Merkel vertritt unser Land seit 8 Jahren sehr souverän und sie hat uns auch aus der Krise geführt. [...] Die Gleichstellung ist nur noch eine frage der Zeit das kann die CDU auch nicht verhindern."

Oliver: "4 weitere Jahre, wo reell das Bundesverfassungsgericht regieren muss, wenn es um Gleichstellung geht."

Marc: "Schade, Deutschland bleibt jetzt wohl Entwicklungsland was Gleichberechtigung anbelangt."

Felix: "Wenn man es nur unter dem Aspekt betrachtet, dass man eine völlige Gleichstellung erzielen will, ist das Wahlergebnis dennoch ein Gewinn. Denn die FDP hat dank des Koalitionsvertrages dagegen gestimmt und damit hatte die Union in dieser Angelegenheit die Mehrheit. Wenn jetzt abgestimmt wird, sind die Linken, Grünen und SPD dafür und haben eine Mehrheit gegenüber der CDU/CSU"

Andy: "Wird wohl weiter vier Jahre ein Traum bleiben, mit der Homosexuellen-Gleichstellung."

Ché: "Ich bin enttäuscht. Deutschland wird eindeutig zu konservativ!"

Stef: "Wunderbar starke Mehrheit für die CDU und das ist gut so."

Max: "Katastrophe, die Gleichstellung mag vielleicht so oder so kommen, die Ehe Öffnung aber nicht. Das heißt, man muss sich immer noch Outen wenn man irgendwo verpartnert hinschreibt statt verheiratet und man wird auch sonst weiter staatlich diskriminiert. Durch die Krise gebracht hat uns vor allem eine Politik von Schwarz Rot, die die SPD maßgeblich mitgestaltet hat. Aber die Union frisst ja ihre Koalitionspartner. Ich bin gespannt was kommt."

Daniel: "Es freut mich wahnsinnig, wie gut Merkel bzw. die CDU/CSU abgeschnitten hat, leider hat es ja doch nicht für die absolute Mehrheit gereicht. Genauso scheiße ist, dass die FDP raus ist."

René: "Jippi, die nächsten 4 Jahre viel reden und versprechen aber nichts wird sich ändern."

Tom: "Oops she did it again."

Josua: "Es war gestern ein schwerer Schlag. Wenn man die Parteien die die 5% Hürde nicht geschafft haben mit einbezieht, gab es gestern eine klare, rechte-neoliberale Mehrheit. An dessen Ende wahrscheinlich die AFD mit der Union zusammen Homosexualität wieder auf die Liste der Krankheiten gesetzt hätte...."

Alexander: "Möchte mal für alle enttäuschten Nicht-CDU-Wähler anmerken, dass die CDU nicht alleine regieren wird. Sie muss koalieren. Und das bedeutet, dass entweder SPD oder die Grünen irgendwie mitmischen können. Das wichtigste ist doch: keine AfD!"

Paul: "Bin überhaupt nicht zufrieden. War meine erste Bundestagswahl und dann gleich, hat es meine Partei nicht einmal in den Bundestag geschafft."

Marius: "Ich freue mich riesig. Schade, dass nur ein paar Stimmen für eine absolute Mehrheit gefehlt haben und auch schade, dass die FDP draußen ist. Schwarz-grün wäre interessant wenn Özdemir, Roth und Trittin weg wären."

(function(d, s, id) { var js, fjs = d.getElementsByTagName(s)[0]; if (d.getElementById(id)) return; js = d.createElement(s); js.id = id; js.src = "//connect.facebook.net/en_US/all.js#xfbml=1"; fjs.parentNode.insertBefore(js, fjs); }(document, 'script', 'facebook-jssdk'));Post by dbna.

Kommentare
Kommentare werden geladen
dbna.newsletter
Bleibe immer up-to-date.
Abonniere unseren wöchentlichen Newsletter!
Weitere Quellen: Getty Images/iStockphoto/BerlinPictures