Pläne für Homo-Ehe in Irland

Redaktion Von Redaktion

(dbna.de/queer.de) In Irland sind Pläne für eine Homo-Ehe vorgestellt worden. Nach einem Entwurf der irischen Regierung könnten schwule und lesbische Partnerschaften demnach mit Hetero-Paaren unter anderem im Rentenrecht gleichgestellt werden. Weitere Angleichungen müssten die jeweils zuständigen Ministerien aber noch festlegen. Der fertige Gesetzentwurf soll noch in diesem Jahr das Parlament passieren.

Irlands Justizminister Dermot Ahern besteht bei den Homo-Partnerschaften auf der Abgrenzung zur klassischen Ehe: "Dieser Gesetzentwurf gibt gleichgeschlechtlichen Paaren nicht das Recht zu heiraten." Es seien lediglich Eingetragene Partnerschaften möglich. Eine Öffnung der Ehe für Lesben und Schwule lehnte Ahern ab.

dbna.newsletter
Bleibe immer up-to-date.
Abonniere unseren wöchentlichen Newsletter!
Weitere Quellen: www.queer.de