Prominente für Öffnung der Ehe

Redaktion Von Redaktion
Prominente für Öffnung der Ehe
govicinity / 123RF Stock Foto

Mehrere deutsche Prominente haben sich mit einem offenen Brief an den Bundestag gewandt und die bedingungslose Öffnung der Ehe gefordert.

Der Brief, der auf Spiegel-Online veröffentlicht wurde, stellt die Frage: "Wollen wir, die Bürger dieser Republik, wirklich die Liebe zwischen zwei Menschen mit zweierlei Maß messen?"

"Wir und drei Viertel der Bevölkerung sagen nein! Denn Liebe kennt kein Geschlecht. Gleichgeschlechtliche Liebe ist Liebe wie jede andere auch.", heißt es in dem Schreiben weiter.

Es sei die Zeit gekommen, den Irrglauben der Jahrhunderte hinter sich zu lassen und die Augen für die Realität zu öffnen. "Wenn zwei Menschen egal welchen Geschlechts sich füreinander entscheiden und Verantwortung für sich, die Gesellschaft und die geborene als auch ungeborene Zukunft übernehmen wollen, dann ist dies zutiefst schützenswert."

Zum Schluss appellieren die Verfasser an Mitglieder des Bundestages, die Parteigrenzen zu überwinden. "[] Stellt gleich, was gleich ist!", heißt es abschließend.

Unterzeichnet wurde der offene Brief unter anderem von Musiker Bela B. (Die Ärzte), Schriftsteller Günter Grass, Sänger Patrick Linder, Fernsehmoderator Dr. Roger Willemsen und noch 34 weitere Prominente, Künstler und Intellektuelle.

Grüne fordern Ende der Blockade

Grünen Volker Beck begrüßte die Veröffentlichung des Briefes: "Es ist großartig, dass so viele Prominente klar Stellung beziehen und die Öffnung der Ehe für gleichgeschlechtliche Paare fordern. Das zeigt, dass die Strategie von Kanzlerin Merkel, die Diskussion totzuschweigen, nicht funktioniert. Die Menschen im Land verlieren die Geduld mit der Blockadehaltung der Ewiggestrigen."

Die Gleichstellung der Homo-Ehe mit der Traditionellen Ehe steht am Mittwoch wieder auf der Tagesordnung des Rechtsausschusses.

Kommentare
Kommentare werden geladen
dbna.newsletter
Bleibe immer up-to-date.
Abonniere unseren wöchentlichen Newsletter!
Weitere Quellen: Spiegel, govicinity / 123RF Stock Foto