Einmal war wohl nicht genug für Mr. Rekord: Stefan Raab plant eine Revance gegen die Boxerin Regina Halmich, gegen die er vor fünf Jahren bereits im Ring stand und beinahe durch K.O. verlor. Da der Ringrichter seinen Abbruch des Kampfes nicht durchsetzen konnte, stand Raab letztendlich doch die vereinbarten Runden durch, Halmich nach Punkten jedoch die klare Siegerin.
Nach Informationen der "Bild"-Zeitung habe Raab nun eine Revanche gefordert. Regina Halmich bestätigte dies: "Ja, es stimmt. Ich habe ein Angebot", gab sie in einem Interview bekannt. "Aber ich werde das erst nach meinem nächsten WM-Kampf am 13. Januar an mich ranlassen." Die Show-Kämpfe wolle sie von ihren Profi-Kämpfen trennen.

Ein Grund für die Neuauflage des Kampfes ist sicherlich der Erfolg der damaligen Ausstrahlung: 7,35 Millionen Zuschauer waren nach Senderangaben damals vor den Bildschirmen dabei und beschehrten ProSieben damit einen Quotenrekord.

dbna.newsletter
Bleibe immer up-to-date.
Abonniere unseren wöchentlichen Newsletter!
Weitere Quellen: Quelle: FOCUS OnlineBildmaterial: © Photocase.com