Schmeiß bitte den Müll weg!

Redaktion Von Redaktion
Schmeiß bitte den Müll weg!

Facebook

Wenn eine Mutter bei Facebook überraschend einen Post ihres Sohnes liest, in dem er sich als schwul oder bisexuell outet, sind viele Reaktionen vorstellbar. Ein schönes positives Beispiel ist ein Brief dieser Mutter, der bei Facebook veröffentlicht wurde...

Zach,

dein Facebook Post, in dem du dich geoutet hast, hat mich überrascht. Ich möchte dir sagen, dass ich dich bedingungslos liebe. Ich liebe dich mit meinen Taten, nicht nur mit meinen Worten. Ich bin so stolz auf dich. Du bist die mutigste Person, die ich kenne. Ich werde immer für dich kämpfen. Deine sexuelle Orientierung grenzt dich nicht ab. Du bist für immer der Junge, der in meinem Herzen ist. Das einzige, was mir Sorgen bereitet, sind die vielen Getränkebecher und Tee-Flaschen in deinem Zimmer. Schmeiß sie weg, bevor die Ameisen kommen.

Ich liebe dich immer -

Mom

Der Brief machte schnell die Runde im Internet, als er auf der amerikanischen Facebook-Seite "Have a Gay Day" von Zachs Mutter Michelle veröffentlicht wurde. Dort bestätigte sie auch die Echtheit des Briefes. "Ich bin so stolz auf ihn!", schrieb sie.

Und wir sind stolz auf Michelle, dass sie so eine großartige Mutter ist. Und Zach... schmeiß deinen Abfall weg!

Kommentare
Kommentare werden geladen
dbna.newsletter
Bleibe immer up-to-date.
Abonniere unseren wöchentlichen Newsletter!
Weitere Quellen: Facebook