Schwule Gänse

Christian Brandl Von Christian Brandl

Laut einer Studie des Naturforschers Norbert Warmbier ist jede dritte Kanadagans homosexuell

(dbna.de / BILD) Das Homosexualität auch in der Tierwelt vorkommt, ist nichts neues. Neu ist jedoch, dass es offensichtlich Gattungen gibt, bei denen der Anteil schwuler und lesbischer Vertreter recht hoch ist. Eine Studie des Naturforschers Norbert Warmbier hat nun eine erstaunliche Zahl bei Kanadagänsen ergeben: seinen Daten zufolge ist jede dritte Kanadagans schwul oder lesbisch veranlagt. "Etwa 20 % dieser Zugvögel sind schwul, weitere 12 % lesbisch", so Warmbier. "Sie zeigen das gleiche Balzverhalten wie die Heteros, zum Geschlechtsakt kommt es aber fast nie!"

Unterstützung für seine Beobachtung erhält er vom Ornithologen Dr. Klaus-Dieter Feige: "Diese Wildgansart sieht das mit dem Sex nicht so eng. Ganter tun sich zusammen, weil sich das Leben zu zweit einfach besser organisieren lässt."

Das erklärt sich Warmbier süffisant so: "Nester bauen, Eier legen, über Wochen brüten und dann die Jungenaufziehen? Diesen Stress tut sich die moderne Gans aus Amerika nicht an!"

dbna.newsletter
Bleibe immer up-to-date.
Abonniere unseren wöchentlichen Newsletter!
Weitere Quellen: BILD Online, stock.xchng / markmiller