Schwulenparagraph

Redaktion Von Redaktion
Schwulenparagraph
da-kuk/istockphoto.com - Wikipedia

Vor genau 20 Jahren hat der Deutsche Bundestag die Streichung des Paragraphen 175 des Strafgesetzbuches beschlossen, der jeglichen sexuellenKontakt zwischen Männern unter Strafe stellte.

Insgesamt wurden etwa 140.000 Männer nach den verschiedenen Fassungen des § 175 verurteilt. Bereits 1897 reichte das WhK(Wissenschaftlich-humanitäres Komitee) eine Petition gegen denParagraphen ein.

In der Bundesrepublik wurde die noch aufNazi-Zeiten zurückgehende, verschärfte Fassung erst 1969 überarbeitet,als man die Schutzaltersgrenze von 21 Jahren einführte, und nur nochSex mit Minderjährigen als strafbare Handlung einstufte. Im Jahr 1983wurde diese Grenze dann auf 18 Jahre hinabgesetzt.

Erst 1994bekamen Schwule zu mindestens in dieser Beziehung die gleichenRechte wie Heteros und Heteras: Der Paragraph 175 wurde abgeschafft und aus dem Strafgesetzbuch gestrichen.

Im Volksmund wurden Homosexuelle gelegentlich als "175er" bezeichnet.

Kommentare
Kommentare werden geladen
dbna.newsletter
Bleibe immer up-to-date.
Abonniere unseren wöchentlichen Newsletter!
Weitere Quellen: da-kuk/istockphoto.com - Wikipedia, Wikipedia