Spätes Coming-out

Christian Brandl Von Christian Brandl

(dbna.de / 365gay.com) Er seit 21 Jahre alt gewesen, als er sich eines Abends dazu entschloss, seine Jungfräulichkeit zu verlieren - doch an diesem Abend machte Farley Granger nicht nur seine erste Erfahrung mit dem weiblichen Geschlecht: schon wenige Stunden nach seinem ersten Mal mit einer jungen Prostituierten wurde der damalige Navy-Rekrut von einem gutaussehenden Offizier verführt.

So jedenfalls schreibt es der inzwischen 81-jährige U.S. Schauspieler in seinen kürzlich erschienenen Memoiren "Include Me Out". "Ich verlor meine Jungfräulichkeit an diesem Abend zwei Mal", so Granger. Er schreibt in seiner Biografie auch offen über seine gleichgeschlechtlichen Affären. Er habe eine Beziehung mit Arthur Laurents - einem Drehbuchautor - und auch eine kurze Affäre mit Leonard Bernstein gehabt. Seit den 60er Jahren ist sein Lebensgefährte Robert Calhoun, der ihn auch beim Verfassen von "Include Me Out" unterstützt hat.

Bisher hatte Granger seine Bisexualität nicht in der Öffentlichkeit thematisiert: "Ich habe nie etwas verborgen und niemand hat mich je gefragt", so der Schauspieler. "Mein einziges Outing hatte ich vor acht oder zehn Jahren, als alter Mann. Arthur Laurents gab damals ein Interview in dem er mich öffentlich outete."

dbna.newsletter
Bleibe immer up-to-date.
Abonniere unseren wöchentlichen Newsletter!
Weitere Quellen: Quelle: 365gay.comBildmaterial: © Wikipedia Common License