Volkswagen: Schwule Eltern im Werbespot

Fabian Schäfer Von Fabian Schäfer
Volkswagen: Schwule Eltern im Werbespot
Screenshot/Volkswagen

VW vermarktet seinen neuen Sharan unter dem Motto "Familien wissen, warum". Zur Werbekampagne gehören auch schwule Eltern, die ihre pubertierende Tochter nerven.

Volkswagen präsentiert sein neues Modell "Sharan" mit einer digitalen Werbekampagne unter dem Motto "Familien wissen, warum". Teil des Werbekonzepts sind drei Familien, die ihren Alltag dank der neuen Familienkutsche besser meistern können.

Neben Lina, der "reizenden" Tochter, Michael, dem "coolen" Vater spielt auch Annie mit. Sie ist die verknallte Tochter eines schwulen Paares. Sie hat zum ersten Mal Schmetterlinge im Bauch, wovon auch ihre zwei Väter mitbekommen.

"Sollen wir da mal ein Gespräch führen?", fragt einer der beiden im Video. "Fang nicht schon wieder mit den Bienen und Blümchen an", antwortet Annie genervt. "Papa, mach doch bitte was", fleht sie ihren zweiten Vater an. Der hat die Lösung und findet einen Frozen-Yoghurt-Laden in der Nähe. 

VW ist auch beim CSD dabei

Es ist nicht die erste Werbung mit homosexuellem Inhalt des Wolfsburger Autokonzerns. Bereits 2007 wurde der neue Touran mit einem schwulen Paar beworben, damals allerdings noch unter dem Slogan "Mehr als ein Familienauto". Jetzt können Schwule aus Sicht von VW ein Familienauto fahren und sogar eine Familie haben.

Volkswagen gilt als homo-freundliches Unternehmen. Am Standort Braunschweig beteiligt sich der größte europäische Autobauer mit einem eigenen Wagen an der Parade zum Christopher-Street-Day. Mit dem "Wolfsburger Kreis" existiert sogar ein eigener Interessenverband homosexuelle Mitarbeiter von Volkswagen.

Auch andere Firmen werben gezielt mit Homosexuellen, so etwa der schwedische Möbelhersteller IKEA oder Brandt-Zwieback. Als sich vor zwei Jahren der Chef des Nudelherstellers Barilla negativ über Schwule geäußert hat, reagierte die Konkurrenz mit homo-freundlicher Werbung.

Kommentare
Kommentare werden geladen
dbna.newsletter
Bleibe immer up-to-date.
Abonniere unseren wöchentlichen Newsletter!
Weitere Quellen: Screenshot/Volkswagen