Wer ist TIMM?

Falk Steinborn Von Falk Steinborn

Mehr als ein Drittel aller dbna-User hat TIMM noch nicht gesehen. Dasergab eine Umfrage zu dem am 1. November gestarteten Sender für Schwule.

(dbna.de) Mehr als ein Drittel aller dbna-User hat TIMM noch nicht gesehen. Das ergab eine Umfrage zu dem am 1. November gestarteten Sender für Schwule. Demnach hatten 39 Prozent der Befragten zum Zeitpunkt der Abstimmung noch nicht bei TIMM eingeschaltet. Nach Angaben des Senders sind die Quoten aber so gut, dass jüngst eine Ausweitung des Programms beschlossen wurde (dbna berichtete).

Insgesamt bekommt TIMM in der dbna-Umfrage gute Schulnoten. Denn schaut man auf die 61 Prozent der Befragten, die den Sender bereits gesehen haben, so stellt man fest: Die Mehrheit von ihnen findet den Sender gut oder sogar sehr gut. Entsprechend bewerteten 33 Prozent der dbna-Befragten TIMM mit den Schulnoten 1 und 2.

















Hingegen wurden die Schulnoten 5 und 6 nur von 5 Prozent der Umfrage-Teilnehmer verteilt. Insgesamt haben 2378 dbna-User TIMM bewertet. Die Umfrage lief vom 10. November bis 26. Dezember. Sie ist nicht repräsentativ.

dbna.newsletter
Bleibe immer up-to-date.
Abonniere unseren wöchentlichen Newsletter!
Weitere Quellen: Deutsche Fernsehwerke GmbH, Roland Weißegger (Grafik)