Wie viel Geld für die homophoben Eltern?

Fabian Schäfer Von Fabian Schäfer
Wie viel Geld für die homophoben Eltern?
flickr.com/Tracy O

Ein schwuler Mann gewinnt 15 Millionen Dollar im Lotto. Auch seine homophoben Eltern wollen einen Teil abbekommen. Er fragt auf Reddit, wie viel sie verdienen. Die Antwort der Community ist eindeutig.

Manchmal ist alles, was man braucht, um glücklich zu sien, ein Lottogewinn über 15 Millionen US-Dollar. So viel Glück hatte ein 29-jähriger US-Amerikaner. Glückwunsch! Doch auch seine Eltern wollen einen Teil davon abhaben. Deshalb fragt er auf Reddit, einer Online-Community, wie viel sie verdienen.

Denn er ist sich alles andere als sicher. Der Neu-Millionär ist nämlich schwul und seine Eltern äußerst homophob. "Mein Problem? Meine Familie, vor allem meine Eltern, finden, dass sie ein Viertel des Gewinns verdienen. Ich habe vorgeschlagen, dass ich ihre Hypothek und einen großen Betrag zahle, aber das ist ihnen nicht genug, seit sie wissen, wie viel ich genau gewonnen habe."

"Bedeutet das, jemanden großzuziehen?"

"Eigentlich fühle ich mich gar nicht verpflichtet, ihnen etwas zu geben", schreibt der anonyme Nutzer weiter. "Das Gespräch wurde wirklich fies. Als meine Mom sagte 'Aber wir haben dich großgezogen', habe ich sofort an eines gedacht: Dass meine Eltern fünf Jahre nicht mit mir gerdet haben (von 15 bis 20), weil sie herausgefunden haben, dass ich schwul bin."

"Ich hätte fast die High School deshalb nicht bestanden. Bedeutet das, jemanden großzuziehen?" Der Gewinn macht ihn ganz und gar unsicher. Er will einerseits die Beziehung zu den Eltern nicht aufs Spiel setzen. "Aber es fühlt sich an, als wäre der Schaden bereits da."

Die Antwort der Internetgemeinschaft ist übrigens eindeutig: Fast alle der über 140 Kommentare finden, er sollte einen Teil des Geldes an einen LGBTIQ*-Verein spenden. Und die Quittung darüber dann den Eltern schicken. Ob und wie der unglückliche Gewinner sich entschieden hat, hat er (noch) nicht mitgeteilt.

Kommentare
Kommentare werden geladen
dbna.newsletter
Bleibe immer up-to-date.
Abonniere unseren wöchentlichen Newsletter!
Weitere Quellen: flickr.com/Tracy O