Ruhig war es geworden um die junge Frau, die in der vergangenen Staffel von "Deutschland such den Superstar" so souverän gewonnen hatte: Nachdem ihr erstes Album "Shout it Out" (BMG) die Verkaufserwartungen des Labels nicht erfüllen konnte, hatte sich Elli zunächst wieder auf ihr Musik- und Sportstudium konzentriert, ihren musikalischen Weg jedoch nie ganz aus den Augen verloren. Zwar hat ihre damalige Plattenfirma BMG wegen des geringen Erfolges den Plattenvertrag auslaufen lassen, doch nun startet Elli neu durch:

Gemeinsam mit dem bekannten Produzenten Jack White und Thomas Stein - damals als Deutschland-Chef von BMG auch Jury-Mitglied bei DSDS - bringt die Rock-Röhre nun eine erste neue Single auf den Markt. Voraussichtlich ab 5. Mai wird die Maxi-CD mit dem Titel "GET UP!" in den deutschen Musikläden liegen und die motivierte Wahl-Kölnerin blickt gemeinsam mit Ihrer Band PANTA REI hoffnungsvoll auf ihre Zukunft als Sängerin: "Es geht vorwärts!" antwortet die 26-jährige nicht nur in Hinblick auf diese neue Chance.

Den Titel beschreibt Sie als "eine Uptempo-Nummer, rau, gitarrenlastig und kompromisslos".

Trotz des schlechten Starts und den Differenzen mit Dieter Bohlen sieht Elli die Erfahrungen bei DSDS nicht negativ: "Ich möchte die Zeit nicht missen [...] Das ganze war letztlich wie ein Crashkurs im Umgang mit Medien und Musikindustrie. Klar musste ich dabei manchmal auch negative Erfahrungen machen, aber besonders die helfen mir in Zukunft weiter." Das Beste an ihrer Teilnahme sei im Nachhinein jedoch gewesen, dass sie Thomas Stein kennen gelernt habe. Da dieser nun auch ihr Hauptansprechpartner ist, sieht Elli die Erfolgschancen nun mehr gegeben: "Da ist es einfach unwahrscheinlich, dass sich die Interessen von fünf Beteiligten gegenseitig blockieren."

dbna.newsletter
Bleibe immer up-to-date.
Abonniere unseren wöchentlichen Newsletter!
Weitere Quellen: Quelle: Märkische OderzeitungBildmaterial: © jack-white.de