WWE Wrestler gegen Homophobie

Redaktion Von Redaktion
WWE Wrestler gegen Homophobie
Adam Bouska/NOH8

Die Superstars der Wrestlingliga WWE zeigen mit einem Fotoshooting für die Kampagne "NOH8" ihre Unterstützung in Sachen Homo-Ehe und Gleichberechtigung. Wir zeigen euch die Fotos.

Mit dabei vor der Kamera: Darren Young. Er sprach im Sommer 2013 als erster US-amerikanischer Wrestler in der Öffentlichkeit über seine Homosexualität. Der 29-Jährige freute sich über die Aktion: "Es ist mir eine Ehre, ein Teil dieser WWE-Kampagne zu sein." Weiter sagte er: "Es ist das Wichtigste, dass man sein Leben so leben kann, wie man möchte."

Adam Bouska/NOH8
Darren Young

Darren Young

WWE Marketing-Chefin Stephanie McMahon erklärte: "Wir sind stolz darauf, die NOH8 Kampagne unterstützen zu können." Weitere sagte sie: "Unsere Mission ist es, ein Lächeln in die Gesichter der Menschen zu zaubern. Und das tun wir dieser Teilnahme an dieser Initiative, die sich dem Kampf gegen Homophonie und Mobbing auf die Fahnen geschrieben hat."

Adam Bouska/NOH8
WWE Total Divas

WWE Total Divas

Die NOH8-Kampagne (gesprochen: no hate = kein Hass) unterstützt seit 2009 Gleichberichtigung, egal ob es um die Ehe, das Geschlecht oder Menschenrechte geht. Die bisher über 33.000 Gesichter, die für NOH8 fotografiert wurden, haben alle ein Pflaster auf den Mund bekommen und auf die Wange das Kampagnen-Logo. Auch viele US-Promis unterstützen die Organisation.

Adam Bouska/NOH8
Dave Bautista

Dave Bautista

Adam Bouska/NOH8
Triple H & Stephanie McMahon

Triple H & Stephanie McMahon

Kommentare
Kommentare werden geladen
dbna.newsletter
Bleibe immer up-to-date.
Abonniere unseren wöchentlichen Newsletter!
Weitere Quellen: Adam Bouska/NOH8