Torchwood - Ein anderes Leben

Redaktion Von Redaktion
Torchwood - Ein anderes Leben
Cross Cult

Der bisexuelle Captain Jack Harckness und seine Mannschaft von "Torchwood" jagen Aliens. Die TV-Serie, die bisher sehr erfolgreich bei RTL2 lief, ist jetzt im Buchformat erschienen. dbna hat für Euch hineingeschnuppert.

Strömender Regen geht über der walisischen Hauptstadt Cardiff hernieder,während Gwen Cooper, der "Frischling" bei "Torchwood" und ihr mysteriöser undunsterblicher Chef, Captain Jack Harckness, einem Mörder auf der Spur sind.Unschuldigen Menschen, zuerst Obdachlose, schließlich all diejenigen, die zurfalschen Zeit am falschen Ort waren, werden bestialisch getötet, ihrRückenmarkssaft ausgeschlürft.

Und als der Mörder schließlich von Ihnengestellt werden kann, nimmt er sich mit einem Fall aus dem achten Stock dasLeben. Doch die Morde gehen weiter. "Torchwood" eine Einheit, die mit derHilfe außerirdischer Technologie auf der Jagd nach Aliens ist und gegen allemöglichen außerirdischen Gefahren kämpft, welche die Erde gefährden steht voreinem Rätsel.

Cross Cult
Der bisexuelle Captain Jack Harckness

Der bisexuelle Captain Jack Harckness

Nichts ohne Privatprobleme

Daneben müssen Gwen und Owen Harper noch mit ihren ganz eigenen Privatproblemenfertig werden. Gwens Beziehung leidet unter dem neuen Job und Owen trifft seinealte Collegeliebe wieder, die er im Alleingang versucht für "Torchwood" zuwerben. Die Computerspezialistin ToshikoSato sorgt sich parallel dazu wegen der virtuellen Eskapaden Owens um dieSicherheit der "Torchwoods".

Gleichzeitig geht das Unwetter weiter und die Großstadt versinkt Stück fürStück im Chaos. Land unter heißt es so bald auch trotz aller Bemühungen desArchivars Ianto Jones, der die Tarnung als Touristeninformation aufrecht erhält in der Zentrale "Torchwoods". Ianto, das "Mädchen für alles" nimmt das jedochgelassen, während Jack, Gwen und Toshiko des Rätsels Lösung einem Schritt nachdem anderen näher kommen und schließlich Owen zum Problemfall wird.

Cross Cult

Kultserie für britischen Schwule

"Torchwood Ein anderes Leben" von Peter Anghelides ist der erste Band der Sci-Fiction-TV-Serie,die jetzt in Buchform gegossen wird. Anghelides schafft es die zentralenElemente der Serie zu verschriftlichen: Action, Stil und ein untergründigerHumor, ja eine feine Ironie, die sich vor allem in der Figur Jack Harknessmanifestiert. Ein wahres Lesevergnügen!

Die britische Serie "Torchwood" ist ein Ableger von "DoctorWho" und lief in Deutschland bei RTL2 als eine der erfolgreichstenPrime-Time-Formate im Jahr 2009. Alle bisher gedrehten Staffeln wurden bishergezeigt und noch dieses Jahr soll die vierte Staffel ausgestrahlt werden. Dasbesondere an Torchwood ist, dass mit der Zeit sich ein Verhältnis zwischenCaptain Jack Harkness und Ianto Jones entwickelt. Mit dem Thema Homosexualitätwird also unverblümt umgegangen. Daher verwundert es nicht, dass die Serie beibritischen Schwulen inzwischen Kultcharakter hat und der Charakter JackHarkness zu einem Vorbild für junge Homo- und Bisexuelle avancierte.

Teil 2 der Buch-Reihe "Torchwood 2 - Wächter der Grenze" erscheint demnächst.

Gewinnspiel

dbna verlost 3 Exemplare des ersten Teils "Torchwood 1: Ein anderes Leben". Einfach das folgende Formular ausfüllen und gewinnen. Viel Glück!

dbna.newsletter
Bleibe immer up-to-date.
Abonniere unseren wöchentlichen Newsletter!
Weitere Quellen: Cross Cult