Der dbna-Flirtguide

Redaktion Von Redaktion

Du bistnervös, hast zittrige Knie und traust dich nicht, den süssen Typen an der Bar,im Bus oder in der Schule anzusprechen? Jetzt wird es Zeit zu handeln...

Du bist nervös, hast zittrige Knie und traust dich nicht, den süssenTypen an der Bar, im Bus oder in der Schule anzusprechen? Jetzt wird esZeit zu handeln, sonst verpasst du wieder eine Gelegenheit. Mit demdbna-Flirtguide wird vielleicht der nächste Versuch ein Erfolg.

Bevor es losgeht

Schon durch deine Körperhaltung kannst du viel erreichen und aufdich aufmerksam machen. Übe einfach mal mit einem Spiegel und beobachtedich. Suche gezielt nach deinem süßesten Lächeln und deinerSchokoladenseite. Setze dich vor den Spiegel und flirte ein wenig mitdir selbst. Das mag zwar albern sein, aber je besser du dich kennst,umso gezielter kannst du Signale geben. Flirt ist ein Spiel mit demMoment. Schon mit dem ersten Blick versendest du so viele Botschaften,und nur wenn du dich selbst kennst und magst, bist du auch in der Lage,positiv auf andere Menschen zuzugehen und zu flirten.

So langsam wird es ernst

Da ist er nun, dein Traumprinz. Überlege nicht lange, ob du dasrichtige angezogen hast oder deine Haare auch gescheit sitzen. Jelänger du zögerst und nachdenkst, desto geringer wird deinSelbstvertrauen. Regel Nr. 1: er wird dich schon nicht beißen. Imschlimmsten Fall bekommst du einen Korb, doch du hast es wenigstensversucht und ganz nebenbei auch noch Erfahrung für das nächste Malgesammelt. Regel Nr. 2: nicht kneifen. Du denkst dir: "Das trau ichmich nicht!" doch damit kommst du nicht weiter und ärgerst dichvielleicht hinterher, dass ihn jemand anders angesprochen hat. Augen zuund durch, besser noch Augen auf. Schau ihn einfach mal an. DeinenFlirtblick hast du ja bereits vor dem Spiegel geübt, es kann alsonichts mehr schief gehen. Suche den Blickkontakt und lächle ihn an. AmAnfang nicht zu aufdringlich, aber doch selbstsicher und gezielt. Nunheißt es abwarten, ob er dich anspricht oder du den ersten Schrittmachen musst. Kommt er auf dich zu, dann geht der Punkt an dich.Passiert erstmal nichts, dann musst du wohl auf ihn zugehen. Wirst duschüchtern und traust dich nicht, dann denk an Regel Nr. 2! Nachdem nundie ersten Schritte gemacht sind, kommen wir zum nächsten Punkt.

Was sag ich nur, was mache ich jetzt?

Da stehst du nun mit deinem Talent und deinem Traumtyp. Doch wiegeht es weiter? Erst einmal Ruhe bewahren. Es kommt gar nicht daraufan, was du jetzt sagst. Zu 93 Prozent besteht das Flirten aus Gestik,Gesichtsausdruck und Körperhaltung. Und erstaunlicherweise kommen nursieben Prozent unserer Worte beim Gegenüber auch wirklich an. Machejetzt aber nicht den Fehler und langweile ihn mit banalen Themen oderanhaltendem Schweigen. Wenn du mal nicht weiter weißt, dann stelle ihmeine Frage. Lass ihn erstmal reden und knüpfe an das Thema an.Zugegeben, das Gespräch aufrecht zu halten ist nicht immer einfach undkann schnell in die Hose gehen. Regel Nr. 3: Vermeide billigeAnmachsprüche. Auf "Du bist mindestens genauso hübsch wie meineEx-Freund" oder "Na, so allein hier? Magst Du mich nicht auf ein Biereinladen es lohnt sich" würdest du selbst auch nicht abfahren. Wiesich das Gespräch nun entwickelt ist immer anders, doch ein paar Tippskönne hilfreich sein.

  • Zeige Interesse an ihm und seinen Themen.
  • Schweife beim Erzählen nicht ab.
  • Suche neue Gesprächsthemen und rede bloß nicht über das Wetter.
  • Der Humor sollte natürlich nicht zu kurz kommen. Überbrücke eine Gesprächspause durch kleine Anekdoten.
  • Zuhören können ist eine Gabe, die jeder zu schätzen weiß.

Wenn das nicht hilft und das Gespräch so langsam flach wird, musstdu improvisieren. In der Disco könnt ihr einfach mal tanzen gehen. Inder Bar gehst du kurz auf die Toilette und gönnst euch eine Pause. Dortkannst du über neue Themen nachdenken. Im Geschäft fragst du einfachmal die Verkäuferin etwas. Wichtig ist ein wenig Ablenkung, falls dasGespräch langweilig wird.

Wie geht es weiter?

Nach einem ersten Gespräch kommt es nun darauf an, ob ihr beideInteresse für mehr habt. Auch die schönste Unterhaltung ist mal zuEnde, und nun stellt sich die Frage, was morgen ist. Hast du weiterhinInteresse, frage nach seiner Telefonnummer oder verabredet Euch direktzu einem weiteren "Date". Hast du kein Interesse, dann sag es ihm. Duwürdest ja auch wollen, dass er ehrlich ist. Nichts ist schlimmer alsein "Zwangsdate", um ihm nicht einen Korb geben zu müssen. Er wird dirschon zeigen, ob er weiteren Kontakt möchte. Alternativ frag ihneinfach, oder sag ihm, dass es bisher sehr schön war und du ihn gernewieder sehen möchtest. 

Dein Grinsen wirst du nun selbst vor deiner besten Freundin nichtverstecken können. Hast du eine Nacht drüber geschlafen, kann es sein,dass dir wieder mulmig im Magen wird. Gedanken, wie "Oh Gott, ich habeein Date" oder "Ich traue mich nicht ihn anzurufen" solltest du jetztabsolut vermeiden. Immerhin hast du es geschafft und den ersten Kontakthergestellt. Es ist noch kein Meister vom Himmel gefallen. Hab einbisschen Selbstvertrauen, und flirte einfach mal drauf los. Viel Spaß!

Hast du Fragen?
Hast du Fragen?

Diskutiere mit anderen Jungs im Forum unserer Community. Oder kontaktiere für eine persönliche Beratung das Team von anyway4u.

#Themen
Ratgeber Date
dbna.newsletter
Bleibe immer up-to-date.
Abonniere unseren wöchentlichen Newsletter!
Weitere Quellen: menshealth.de, yam.de; Bilder dbna e.V.