Der Liebesbrief

Redaktion Von Redaktion

Liebesbriefe gibt es nur in alten Romanen und Filmen - oder sie werden als Verarschung durch die Klasse gereicht? Ganz bestimmt nicht! Der Liebesbrief ist nach wie vor aktuell. Worauf es dabei ankommt, das kannst du hier nachlesen.

Manche Menschen haben das Herz nicht auf der Zunge, wenn sie verliebt sind. Geht es dir auch so, dass du in Gegenwart deines Schwarms keinen Ton herausbekommst? Vielleicht hast du dann schon mal mit dem Gedanken gespielt, ihm einen Brief zu schreiben? Oder kommt dir das vollkommen kitschig und altmodisch vor? Stell Dir vor, du bekämst einen Brief, in dem Dir jemand seine Liebe beichten würde. Da wärst du doch sicher sehr gerührt, oder? Und ein Liebesbrief ist nicht nur romantisch und rührend sondern manchem Empfänger sogar lieber als ein direktes Geständnis. So süß es nämlich sein mag, von einem schüchternen Jungen stammelnd die Liebe gebeichtet zu bekommen, so gut kann es auch sein, sich das Geständnis in aller Ruhe durchzulesen: Vor seiner Reaktion wird er wirklich alles wissen, was du ihm zu sagen hast.

Also los...

Dich quälen immer noch Bedenken? Weil du Angst hast, dein Liebster könnte mit deinem Brief hausieren gehen, ihn zum Beispiel sofort jedem zeigen und sich über dich lustig machen? Solche Bedenken sind meist unberechtigt. Die allermeisten werden einen Liebesbrief sehr in Ehren halten und allenfalls mit der besten Freundin darüber reden.
Wer einen Liebesbrief schreibt, der ist auch kein Feigling! Schließlich braucht man dazu Mut und der kann dir sogar Respekt einbringen. Aber du hast noch mehr Vorteile: Beim Schreiben eines Liebesbriefes hast du Zeit und Ruhe um deine Gedanken zu sortieren, dir darüber klar zu werden, was du deinem Schwarm mitteilen möchtest. Du kannst das Geschriebene immer wieder korrigieren, es dir noch einmal durch den Kopf gehen lassen und den Brief erst dann abschicken, wenn du ihn für fertig hältst.

Wie aber schreibt man nun einen Liebesbrief? Zunächst einmal spielen Äußerlichkeiten eine Rolle: Ein Liebesbrief sollte kein Computerausdruck sondern von Hand geschrieben sein. Schönes Briefpapier und eine einigermaßen saubere, lesbare Schrift machen sich auch nicht schlecht - allein schon um auszudrücken, dass du dir damit Mühe gemacht hast. Das heißt: Es ist nicht verkehrt, den Brief erstmal zu entwerfen und dann irgendwann, wenn du mit dem Text zufrieden bist, sauber abzuschreiben.

Persönliche Note

Die Frage nach dem Inhalt ist natürlich etwas schwierig zu beantworten. Wichtig ist aber vor allem, dass du dir Zeit dafür lässt. Mach dir Gedanken über deine Gefühle für ihn und versuch, diese auf eine möglichst nette Art und Weise auszudrücken. Ein bisschen schmeicheln solltest du ihm natürlich. Schreib, was bei dir Gefühle für ihn auslöst. Natürlich müssen alle deine Komplimente ernst gemeint sein. Und du solltest darauf achten, dass du dabei nicht allzu "billig'' rüberkommst, denn ein Liebesbrief muss vor allem ehrlich und glaubwürdig sein. Deswegen solltest du deine poestische Ader auch nicht überstrapazieren. Oft kann es sehr eindrucksvoll sein, wenn man einfach schreibt, was man fühlt - ohne dabei viel herumzusäuseln. Aber das ist letztlich vor allem abhängig von dir und - besonders wichtig - vom Empfänger des Briefes. Je intensiver du ihn kennst, desto besser kannst du einschätzen, wie du am besten bei ihm landen kannst. Wenn er zum Beispiel romantisch veranlagt ist, könntest du vielleicht dadurch Eindruck schinden, dass du ihm von langen, gemeinsamen Spaziergängen vorschwärmst. Oder guckt er gerne DVDs? Dann bekommst du ihn möglicherweise schwach, wenn du in deinem Brief von einem gemeinsamen Kuschel-Videoabend schreibst. Sexuelle Wünsche solltest du dabei allerdings auf jeden Fall ausklammern, denn es gibt genügend Leute, die du damit ziemlich vor den Kopf stoßen kannst.
Ein Liebesbrief muss vor Allem individuell sein. Er lebt einfach von der persönlichen Note des Schreibers. Alles Andere würde ihn unglaubwürdig und kitschig machen. Wenn dein Liebesbrief diesen individuellen Touch hat, werden deine Chancen bei deinem Angebeteten dadurch sicher nicht schlechter werden.

Trau dich!


Du hast noch Sprechbedarf? Der Text hat dir nicht weitergeholfen? Über den unten stehenden Link kannst du dich per Mail blitzschnell und völlig anonym ans Beratungsteam des Jugendzentrums anyway wenden.

Hast du Fragen?

Diskutiere mit anderen Jungs im Forum unserer Community. Oder kontaktiere für eine persönliche Beratung das Team von anyway4u.

#Themen
Ratgeber Date
dbna.newsletter
Bleibe immer up-to-date.
Abonniere unseren wöchentlichen Newsletter!
Weitere Quellen: Bilder: photocase.com