Häufig ungeschützter Sex

Redaktion Von Redaktion
Häufig ungeschützter Sex
diego_cervo/istockphoto.com

Eine internationale Studie offenbart, dass viele Jugendliche sich um Verhütung beim Sex keine Gedanken machen. 42 Prozent der befragten europäischen Jugendlichen haben nach eigener Auskunft ungeschützten Sex.

42 Prozent der Jugendlichen in Europa verhüten nicht. Das ergab eine internationale Studie der Gfk Healtcare, welche unter anderem von der Stiftung Weltbevölkerung in Auftrag gegeben wurde.

62 Prozent der jugendlichen Thailänder verhüten nicht

Die GfK Healthcare, eine Untergruppe der Nürnberger Gesellschaft für Konsumforschung (GfK), befragte über 5.000 Jugendliche in 25 Ländern. Die niedrigste Verhütungsquote erreichte Thailand, wo 62 Prozent der Jugendliche kein Verhütungsmittel verwenden.

Nach eigener Auskunft hält sich nur knapp die Hälfte der jungen Menschen über die verschiedenen Verhütungsmittel für sehr gut aufgeklärt. Die Stiftung schließt daraus, dass einfach nicht genug Wissen vorliegt.

Recht gute Situation in Deutschland

Diese Ergebnisse lassen sich jedoch nicht auf Deutschland so ohne weiteres übertragen. Hierzulande gibt es seit den 80iger Jahren eine stetige Verbesserung: immer mehr junge Deutsche wissen über Verhütungsmittel und ihre Anwendung immer besser Bescheid.

Die Studie Jugendsexualität 2010 ermittelte, dass in Deutschland unter Jungen und Mädchen nur acht Prozent beim ersten Mal nicht verhütet haben. Ein so niedriger Wert wurde nie zuvor gemessen. Zum Vergleich: vor 30 Jahren verzichtete fast jeder dritte Junge auf Verhütung, bei Mädchen jede fünfte. Noch vor zehn Jahren lag die Quote bei  15 (Jungen) bzw. 12 Prozent (Mädchen).

Dass Erfahrung nicht unbedingt für die ständige Verwendung sicherer Verhütungsmöglichkeiten spricht, zeigt diese Studie von 2011 auch. Bei den Jungen haben 95 Prozent von denen, die schon mal Sex hatten, Erfahrung mit Kondomen. Bei den Mädchen sind es 92 Prozent. Dennoch nutzte jeder Vierte in der Vergangenheit schon unsichere Verhütungsmöglichkeiten, wie beispielsweise den Koitus Interruptus.

Nicht verhütet wegen spontanen Sex

Erfreulich ist dennoch, dass gut zwei Drittel der befragten jungen Deutschen sehr genau bzw. weitere 17 Prozent "fast immer" auf die Verhütung achten. Wer nicht verhütete, begründete dies in einem Drittel der Fälle damit, dass es "zu spontan" zum Sex kam.

Hast du Fragen?

Diskutiere mit anderen Jungs im Forum unserer Community. Oder kontaktiere für eine persönliche Beratung das Team von anyway4u.

dbna.newsletter
Bleibe immer up-to-date.
Abonniere unseren wöchentlichen Newsletter!
Weitere Quellen: mz-web.de