Unordnung und schlechte Laune

Redaktion Von Redaktion
Unordnung und schlechte Laune
kallejipp / photocase.com

Diese Marotten entwickeln Männer im Laufe einer Beziehung. Zwei Drittel der Deutschen bemängeln, dass sich der Partner während der Beziehung verändert hat. So vermissen sie den guten Sex vom Anfang. Was bemängelst du an deinem Partner?

Gibt man sich auch noch so viel Mühe in der ersten Verliebtheitsphase - im Laufe einer Beziehung lassen sich kleine und große Macken nicht mehr verstecken. Zwei Drittel der Deutschen (66 Prozent) entdecken nach einer Weile den wahren Kern ihrer oder ihres Liebsten, der ihnen nicht so gut gefällt. Zu diesem Ergebnis kommt eine repräsentative Studie der Partnerbörse Parship unter rund 700 in Partnerschaft lebenden Deutschen.

Demnach wird scheinbar insbesondere der Umgangston im Laufe der Beziehungen rauer: Die Mehrheit (27 Prozent) findet, dass ihr Partner mehr meckert, als zu Beginn ihrer Liebe.

Was Männer nervt: Schmutzige Teller statt zerwühlter Laken

Neben der zunehmend schlechten Laune ihrer Partnerin bemerkt ein Großteil der Männer auch eine Veränderung im Schlafzimmer: 18 Prozent geben an, der Sex sei im Laufe der Zeit schlechter geworden.

Jeder Dritte schwebt nach wie vor auf Wolke sieben

Nicht alle nehmen im Laufe ihrer Beziehung Veränderungen des Partners derart kritisch wahr: Ein Drittel der Deutschen (33 Prozent) hat auch nach langen Beziehungsjahren nichts am Partner zu bemängeln.

"Dass sich der Partner nach einiger Zeit scheinbar verändert, hat verschiedene Gründe: In der ersten Verliebtheitsphase blenden wir Marotten des anderen aus und sind überwältigt von dem, was attraktiv erscheint. Dazu kommt, dass sich die meisten Menschen gerade zu Beginn einer Beziehung von ihrer besten Seite zeigen", sagt Diplom-Psychologe Markus Ernst. "Partner sollten zwischen wichtigen und unwichtigen Problemen unterscheiden und beziehungsrelevante Aspekte möglichst frühzeitig ansprechen, um so einen Kompromiss zu finden."

Im Laufe einer Beziehung verändert sich manchmal auch der Partner und das nicht immer zum Positiven. Hand aufs Herz: Wie hat sich dein Partner im Laufe Ihrer Beziehung verändert?

Mach mit bei unserer Umfrage:

Hast du Fragen?
Hast du Fragen?

Diskutiere mit anderen Jungs im Forum unserer Community. Oder kontaktiere für eine persönliche Beratung das Team von anyway4u.

dbna.newsletter
Bleibe immer up-to-date.
Abonniere unseren wöchentlichen Newsletter!
Weitere Quellen: Parship, kallejipp / photocase.com