Aus für GIGA

Redaktion Von Redaktion

Der Sendebetrieb des Gaming-Senders GIGA wird am 31. März 2009 eingestellt, weil sich Gesellschafter Premiere künftig auf sein Kerngeschäft PayTV konzentrieren will.

Der Sendebetrieb des Gaming-Senders GIGA wird am 31. März 2009 eingestellt, weil sich Gesellschafter Premiere künftig auf sein Kerngeschäft PayTV konzentrieren will.

Das Ende teilte Geschäftsführer Stephan Borg auf der Website des Senders gezielt zuerst der GIGA-Community mit: "Wir werden unseren Geschäftsbetrieb einstellen. GIGA wird es ab Ende März nicht mehr geben. Ab sofort werden wir daher kein neues Programm mehr senden."

Die Mitteilung endet mit den Worten "Danke für zehn Jahre GIGA, danke für ein Stück Mediengeschichte, danke an mein Team, das nie aufgegeben hat".

GIGA ging am 30. November 1998 als "Internet-Fernsehen" auf Sendung. Später wechselte man den Fokus auf das Thema "Gaming". Auch dbna war mehrmals Gast in diversen GIGA-Sendungen.

dbna.newsletter
Bleibe immer up-to-date.
Abonniere unseren wöchentlichen Newsletter!
Weitere Quellen: dwdl, giga