Dummer Junge

Andreas Graf Von Andreas Graf

Die Tage verbringt Loïc in einer Schokoladenfabrik, die Nächte in Betten anderer Männer. Wenn erdann nach dem Sex erschöpft in seiner Wohnung neben Marie, einer Freundin aus Kindertagen, einschläft, scheintdie Welt in Ordnung...

Die Tage verbringt Loïc in einer Schokoladenfabrik, die Nächte in Betten anderer Männer. Wenn erdann nach dem Sex erschöpft in seiner Wohnung neben Marie, einer Freundin aus Kindertagen, einschläft, scheintdie Welt in Ordnung.

Doch das Leben des 20jährigen beginnt sich zu ändern, als er auf einen merkwürdigen Typen trifft, der Fragenstellt, statt Sex zu wollen.

Marie findet einen Freund, den sie liebt. Von all dem überfordert eskaliert dieSituation.

Beide gehen auseinander, das Leben geht zunächst weiter, doch anders als zuvor: Allmählich beginntLoïc über sich nachzudenken.

Er will kein Junge mehr sein, auf keinen Fall ein dummer.

dbna.newsletter
Bleibe immer up-to-date.
Abonniere unseren wöchentlichen Newsletter!
Weitere Quellen: Salzgeber