"Eine Liebe nach dem Drehbuch gab es nicht"

Fabian Schäfer Von Fabian Schäfer
"Eine Liebe nach dem Drehbuch gab es nicht"
Lukas Sauer/Basti Döhring/Facebook

Basti und Lukas haben sich in der RTL-Show "Mama Mia" kennengelernt. Nach eineinhalb Jahren ist Schluss mit der Beziehung. Basti spricht im Exklusiv-Interview mit dbna über das Ende der gemeinsamen Zeit und wehrt sich gegen Vorwürfe, alles war nur inszeniert.

dbna: Lukas und du habt euch in der Dating-Show "Mama Mia" auf RTL kennengelernt. Eure TV-Liebe war für viele Menschen ein Vorbild. Wie kam es nach eineinhalb Jahren zu der Trennung?

Basti: Lukas und ich mussten nach einer sehr schönen Zeit leider feststellen, dass unsere Lebensentwürfe nicht mehr zusammen passen. Daher haben wir beide entschieden, getrennte Wege zu gehen. So ein Schritt ist natürlich niemals einfach, aber in meiner Erinnerung habe ich eine wunderschöne Zeit mit einem besonderen Menschen. Wir sind auch weiterhin als sehr gute Freunde füreinander da.




Wie kamst du überhaupt auf die Idee, bei einer Datingshow mitzumachen?



Das hat sich durch einen lustigen Zufall ergeben. Ein Freund von mir hat mich gefragt, ob ich Lust auf vier Wochen Urlaub in Thailand hätte. Ich dachte, wir fliegen zusammen in den Urlaub, aber dann hat er mir gesagt, dass er gar nicht mitkommt. Eine Freundin von ihm arbeitet nämlich bei der Produktionsfirma. Am nächsten Tag war schon das Casting bei mir in Hamburg. Ich hätte nie gedacht, dass ich bei sowas mitmache, eigentlich dachte ich immer, das muss nicht sein. Es war also ein blöder Zufall.

Was sagst du zu Vorwürfen, dass alles nur inszeniert war?

Diese Frage lässt sich sehr leicht beantworten. Wir haben uns bei "Mama Mia -wer heiratet meinen Sohn" (RTL) kennen gelernt und uns ineinander verliebt. Dabei war nichts gestellt eine Liebe nach Drehbuch gab es also nicht. Nach der Sendung waren wir für eineinhalb Jahre sehr glücklich und das hat nichts mit einem RTL-Vertrag zu tun.

NILS JOEHNK

Auch nach "Mama Mia" konnten wir einiges von dir sehen. Kannst du über
zukünftige Projekte etwas sagen?

In der Vergangenheit hatte ich sehr viel Spaß an der Moderation für ein
Fashion-Format und durch meinen Gastauftritt bei "Alles was zählt" habe ich für die Schauspielerei Feuer gefangen. Daher arbeite ich gerade mit einem Schauspielkurs intensiv an mir. Außerdem starte ich jetzt an den Turntables mit Electronic Dance Music, Mashups und Deep Electro durch. Und noch in diesem Jahr wird mein eigener YouTube-Channel kommen auf dieses Projekt freue ich mich besonders! 



Danke für das Gespräch, Basti!

dbna.newsletter
Bleibe immer up-to-date.
Abonniere unseren wöchentlichen Newsletter!
Weitere Quellen: NILS JOEHNK/Basti Döhring