Allein das Videocover vermittelt einem den gesamten Eindruck des Films. Wie das Hamam ist der Film warmherzig, äußerst gefühlsbetont und hat teilweise etwas unheimliches. Der Film strahlt eine Menge Erotik aus.

Allein das Videocover vermittelt einem den gesamten Eindruck des Films. Wie das Hamam ist der Film warmherzig, äußerst gefühlsbetont und hat teilweise etwas unheimliches. Der Film strahlt eine Menge Erotik aus. Ein bißchen erinnert es an die Märchen von Tausend und einer Nacht. Viel Zeit sollte man sich für diesen Film nehmen, da das überraschende Ende einen sanften Abklang verlangt.

Franceco, ein junger italienischer Innenausstatter erbt von seiner Tante ein Haus in Istanbul. In diesem Haus entdeckt er einen alten Hamam. Als er sich entschließt, den Hamam zu restaurieren, gerät er mehr und mehr unter den Einfluß der Stadt und des Hamam - kulturell, aber auch sexuell: im Hamam hat er sein Coming Out.

dbna.newsletter
Bleibe immer up-to-date.
Abonniere unseren wöchentlichen Newsletter!
Weitere Quellen: Amazon