Hey Bitches!

Redaktion Von Redaktion

"Hey Bitches!" so begrüßt William Sledd die YouTube User inseiner Mode-Ratgeber-Show seit fast einem Jahr. Der 23-jährige ausPaducah, Kentucky, gibt wöchentlich Tipps zu Kleidung, Styles undAccessoires.

(dbna.de) "Hey Bitches!" so begrüßt William Sledd die YouTube User in seiner Mode-Ratgeber-Show seit fast einem Jahr. Der 23-jährige aus Paducah, Kentucky, gibt wöchentlich Tipps zu Kleidung, Styles und Accessoires. Leidenschaftlich spricht er in seiner Show "Ask a Gay Man" über Dinge die man tragen sollte und vor allem über das was man besser nicht besitzen sollte. Er scheut auch nicht davor zurück sich selbst Kleidung anzuziehen, welche er absolut hasst.

Sei es, dass er Handwerkern vorschlägt ihr Werkzeug statt in der Arbeitshose in einer reisetaschengroßen Handtasche mit sich zu tragen, man mit ihm eine Tour durch seinen begehbaren Kleiderschrank macht, er für männliche Handtaschen ("Murse" = man-purse) kämpft oder er seine Unterhosensammlung tanzend vor der Kamera vorführt: Es macht einfach Spaß dem Herrenbekleidungs-Verkäufer zuzuschauen.
Seine Themen bekommt er übrigens aus E-Mails welche ihm die Zuschauer zuschicken. Jedoch ist alles was er sagt "meine eigene Meinung. Es soll niemand meiner Meinung folgen. Jeder soll seinen eigenen Style haben, solange du es gut machst und es wirklich dein persönlicher Style ist."

Jede Episode - welche er übrigens größtenteils in seinem Schlafzimmer dreht - wurde auf YouTube von weit über 140.000 Usern betrachtet. Dazu kommen hunderttausende Zuschauer auf seiner myspace Seite und der schwulen Internetplattform outzone.tv.

dbna.newsletter
Bleibe immer up-to-date.
Abonniere unseren wöchentlichen Newsletter!
Weitere Quellen: youtube, myspace, williamsledd.com