Im Kino: "Eine schöne Bescherung"

Redaktion Von Redaktion
Im Kino: "Eine schöne Bescherung"
Arsenal Filmverleih

Simon und Oscar sind schwul, ihre Freundin Chrissi im neunten Monat schwanger. Ideale Voraussetzung für eine Familiengründung! Zum Weihnachtsfest will das Paar endlich auch seinen Eltern und Geschwistern von dem Nachwuchs erzählen. Doch alles läuft auf eine einmalige Katastrophe hinaus.

Simon und Oscar, beide 27 Jahre alt, sind schon seit drei Jahren ein Paar. Zusammen mit ihrer guten Freundin Cissi haben sie außerhalb von Stockholm ein Haus gekauft. Das Haus muss schwer renoviert werden, nur ein Zimmer ist bereits fertig das Kinderzimmer, denn Cissi ist im neunten Monat schwanger. Aber wer ist der Vater, Simon oder Oscar?

So oder so sie wollen eine Familie gründen. Ihren Familien haben sie die Neuigkeit
noch nicht mitgeteilt, aber ihnen ist klar, dass sie das Geheimnis lüften müssen und was wäre dafür eine bessere Gelegenheit als Weihnachten, das Fest der Liebe und Toleranz, der Tag, an dem sich alle mögen und lieb zueinander sind.

Arsenal Filmverleih

Doch während Oscars Vater das baufällige Haus erbarmungslos auf Mängel untersucht, taucht Simons Mutter mit ihrem neuen, sehr jungen Liebhaber auf. Und von der verkündeten modernen Familienplanung ist anfangs niemand so richtig begeistert.

Diese herzerfrischende Familienkomödie war in Schweden ein fulminanter Publikumserfolg und einer der erfolgreichsten schwedischen Filme der letzten Jahre.

Ab 22. Dezember 2016 in ausgewählten Kinos

dbna.newsletter
Bleibe immer up-to-date.
Abonniere unseren wöchentlichen Newsletter!