Auf DVD: Mit Siebzehn

Fabian Schäfer Von Fabian Schäfer
Auf DVD: Mit Siebzehn

Koolfilm

Die Klassenkameraden Damien und Thomas können sich nicht leiden. Das ändert sich, als Thomas bei Damien einzieht: Aus Abneigung wird Zuneigung. Ein vielschichtiges, sehenswertes Coming-of-Age-Drama aus Frankreich.

Die Unterschiede könnten nicht größer sein: Thomas lebt auf einem Berghof, hat eineinhalb Stunden Weg zur Schule, schreibt schlechte Noten, hilft seinen Eltern mit dem Vieh. Damien dagegen ist ein guter Schüler, Ärztesohn, wohlbehütet. Die beiden Klassenkameraden mögen sich nicht, beleidigen sich bei jeder Gelegenheit, prügeln aufeinander ein. Dann die Herausforderung: Thomas zieht bei Damien ein. Die beiden müssen miteinander umgehen lernen.

Es ist kein neuer Stoff, den Regisseur André Téchiné entwickelt hat: Zwei Klassenkameraden können sich nicht ausstehen, bis klar wird, dass hinter der tiefen Abneigung noch tiefere Gefühle stecken, die sich beide anfangs nicht eingestehen konnten.

Ein vielschichtiges Drama voller Leichtigkeit

Doch "Mit Siebzehn" erzählt mehr als dieses Coming-out- und Coming-of-Age-Drama. Téchiné stellt beiden Jungs eine Familie zur Seite, die ihre ganz eigene Geschichte erzählt. Das große Glück bei Thomas Mutter, endlich schwanger zu sein, verbunden mit der riesigen Angst, das Kind wieder einmal zu verlieren. Die Trauer bei Damien und seiner Mutter, als der Vater, Pilot bei der Armee, im Krieg stirbt.

 So ist "Mit Siebzehn" ein vielschichtiges Drama, das seine Leichtigkeit trotz der schwierigen Themen nicht verliert. Das liegt vor allem an den zwei hervorragenden Hauptdarstellern Kacey Mottet Klein (Damien) und dem Newcomer Corentin Fila (Thomas). Beide spielen andächtig und ernst.

Thomas wird Teil der Familie

Sie schaffen es, die vielen Spannungen, die zwischen ihnen herrschen, authentisch zur Geltung zu bringen: Abneigung, Wut, Aggressionen, Liebe, Zurückweisung, Ablehnung, Eingeständnis und schließlich Sehnsucht und Leidenschaft. Das pubertäre Gefühlskarussell dreht sich, und zwar schnell.

Damiens Mutter Marianne (Sandrine Kiberlain) ist dabei das perfekte Bindeglied: Sie ist es, die die beiden Teenager in ein Haus holt. Sie ist es, die verständnisvoll beim Coming-out ihres Sohnes reagiert. Und sie lässt Thomas an sich heran, der so ein Teil ihrer Familie wird.

Das Coming-of-Age-Drama kannst du hier als DVD bei Amazon kaufen.

dbna.newsletter
Bleibe immer up-to-date.
Abonniere unseren wöchentlichen Newsletter!