Latter Days

Andreas Graf Von Andreas Graf

Christian ist sexy und cool. Eines Tages ziehen nur ein Haus weiter vier junge und unschuldigeMormonenpriester ein, bekanntermaßen nicht die größten Fansder schwulen Gemeinschaft. Eine neue Herausforderung für Christian...

Christian ist ein junger Schwuler in West Hollywood.Sexy, gut aussehend, ein Abziehbild vieler Schwuler in Amerika. Party ist für ihnein Dauerthema, Männer sowieso. Keine Gelegenheit wird ausgelassen, um neueBekanntschaften möglichst noch in derselben Nacht abzuschleppen.

Eines Tages gehen vier junge, unschuldig wirkende Männer an seinemApartment vorbei. Es sind Missionare der Mormonen, eine radikale Glaubensrichtung,die naturgemäß der schwulen Comunnity kritisch gegenübersteht.Unter ihnen Aaron, der den Stolz seiner Familie gerechtwerden will und den Glauben der Mormonen in der Welt verbreiten soll.

Nur ein Haus weiter ziehen sie gemeinsam in ein Apartment ein.Christian wittert neue Beute, doch die ersten Zusammentreffen lassen schon erahnen,was diese vier Jungs vom ihm halten. Nur mit Aaron ist das anders.

In einer Wette soll Christian seiner Bekannten Julie beweisen, was für ein Kerl in ihm steckt. Schafft er es,einen der Mormonen in sein Bett zu bekommen, und sei es nur für eine Nacht,so bekommt er 50 Dollar.

Nichts leichter als das, denkt sich Christian, und das Zielobjekt ist natürlich Aaron.Der Anfang ist allerdings schwer. Christian versucht es aufdie sanfte Art, ein lockeres Gespräch, eine Neckerei, ein bisschen in die Enge treiben.

Und je weiter diese Bekanntschaft geht, umso mehr verliebt sich Christian in Aaron.

Schließlich landen beide in dem Apartment von Aaron und als es beinahe soweit ist,platzen Aarons Mitbewohner herein....

dbna.newsletter
Bleibe immer up-to-date.
Abonniere unseren wöchentlichen Newsletter!
Weitere Quellen: ProFun