Leben tötet mich

Redaktion Von Redaktion

Paul und sein jüngerer Bruder Daniel sind die Söhne marokkanischer Einwanderer, geboren und aufgewachsen am Stadtrand von Paris. Die beiden ungleichen Brüder verfolgen verschiedene Strategien, um dem Leben einen Sinn abzutrotzen...

Paul und sein jüngerer Bruder Daniel sind die Söhne marokkanischer Einwanderer, geboren und aufgewachsen am Stadtrand von Paris. Die beiden ungleichen Brüder verfolgen verschiedene Strategien, um dem Leben einen Sinn abzutrotzen. Paul, heimicher Schriftsteller, sucht einen seiner guten Ausbildung entsprechenden Job im Management, doch bis es soweit ist, fährt er Pizza aus.

Seinen Frust baut er nach Feierabend im Boxring ab. Sein heimlich schwuler ,kleiner" Bruder Daniel sucht auf anderem Weg nach der so sehr vermissten Bestätigung und einem Umgang mit seiner Homosexualität: Er will für seinen Körper bewundert werden, den er mit Steroiden und obsessivem Training formt. Er lernt einen türkischen Geschäftsmann kennen und lieben und folgt ihm nach Hamburg, wo er in einer Sexrevue seinen gestählten Körper zur Schau stellt. Doch der permanente Anabolikamissbrauch zollt sein Tribut...

dbna.newsletter
Bleibe immer up-to-date.
Abonniere unseren wöchentlichen Newsletter!
Weitere Quellen: amazon.de