Zum Abschlussball will Marc seinen Freund als Tanzpartner mitnehmen – ein Skandal für die Schule! Diese Highschool-Komödie erzählt in charmant-humorvoller Weise vom mutigen Kampf um Gerechtigkeit für alle.

In der Kleinstadt Inniston geht der 17-jährige Marc Hall (Aaron Ashmore) auf eine katholische High-School. Freunde, Lehrer und auch die Eltern wissen, dass Marc schwul ist.

Als Marc aber ankündigt, seinen Freund Jason (Mac Fyfe) als Tanzpartner zum Abschlussball mitzubringen, lehnt der Rektor dies ab.

Marc wendet sich an den Schulausschuss, doch auch dort glaubt man, dass "homosexuell" und "katholisch" einfach nicht zusammengehören erst recht nicht bei einer öffentlichen Feier an der Schule.

Aber diese altmodische Ansicht nimmt Marc nicht hin und kämpft, unterstützt durch einen Anwalt, um sein Recht.

Plötzlich sind die Scheinwerfer der Nation auf ihn gerichtet und ein Mediengewitter beginnt, mit dessen Folgen er in seinen kühnsten Träumen nicht gerechnet hätte

dbna.newsletter
Bleibe immer up-to-date.
Abonniere unseren wöchentlichen Newsletter!
Weitere Quellen: epix