queer schauen

Redaktion Von Redaktion

Vom Coming Out bis zur schwulen Sportveranstaltung - das ist die Themenpalette des ersten Magazins für schwule, lesbische, bi- und transsexuelle Jugendliche. Am 3. August geht es im TV-Lernsender NRW auf Sendung.

Ab dem 3. August geht Deutschlands erstes TV-Magazin für schwule, lesbische, bi- und transsexuelle Jugendliche auf Sendung. Unter dem Namen "queerblick" wird das 15-minütige Format monatlich beim TV-Lernsender NRW zu sehen sein, der im Netz von Unitymedia zu empfangen ist. Die einzelnen Beiträge der Sendung werden außerdem bei dbna veröffentlicht.

Gestaltet wird "queerblick" ausschließlich von schwulen, lesbischen, bi- und transsexuellen Jugendlichen für eben solche. "Das Konzept der Sendung heißt: von der Zielgruppe für die Zielgruppe", sagt Moderator Falk Steinborn. Dementsprechend gibt es Themen zu sehen, die schwule, lesbische, bi- und transsexuelle Jugendliche und junge Erwachsene auch wirklich interessieren: So ist von Liebe, Sexualität und Coming Out einerseits bis hin zu Freizeit, Lifestyle und Politik andererseits alles mit im Programm.

Ziel der Sendung ist es, für schwule, lesbische, bi- und transsexuelle Jugendliche ein Medienangebot zu schaffen, dass über ein Internetmagazin und schwule Zeitschriften hinausgeht. "Wir wollen auch im Fernsehen zeigen, dass es okay ist, queer zu sein", erklärt Falk Steinborn das Anliegen.

Ins Leben gerufen wurde die Sendung vom Verein "queerblick". In diesem haben sich junge Journalisten und Medienmacher aus ganz NRW zusammengeschlossen. Sie helfen die Sendung in ausschließlich ehrenamtlicher Arbeit mit Jugendlichen zu produzieren.

Wenn du Lust hast, dich hinter oder vor der Kamera  auszuprobieren, dann kannst du dich unter queerblick@gmx.de melden. Junge Journalisten und Mediengestalter aus NRW sind ebenso herzlich eingeladen, das queerblick-Team zu unterstützen.

Sendetermin:
"queerblick" ist im TV-Lernsender NRW ab Montag 10 Uhr zu sehen. Danach wird die Sendung bis zum 9. August alle 3 Stunden wiederholt.

dbna.newsletter
Bleibe immer up-to-date.
Abonniere unseren wöchentlichen Newsletter!
Weitere Quellen: queerblick