Romeos

Redaktion Von Redaktion
Romeos
ProFun

Gerade hat Lukas sein Coming Out in der Provinz hinter sich gebracht, da tritt er sein neues Leben in der Großstadt Köln an. Doch gleich bei Ankunft im Zivi-Wohnheim landet er als einziger Junge im Schwesterntrakt.

Lukas steckt mitten in seiner männlichen Pubertät, medizinisch eingeleitet, da er im falschen Körper geboren wurde. Voller Tatendrang tritt er sein neues Großstadtleben an, doch es ist ein verpatzter Start: Bei seiner Ankunft wird Lukas als einziger Junge nicht im Zivi-, sondern im Schwesternwohnheim einquartiert.

ProFun

Für Lukas stressiger Alltag: Transgender zu sein bedeutet, immer wieder in falsche Schubladen gesteckt zu werden. Glücklicherweise hält seine beste Freundin Ine zu ihm und reißt ihn sofort mit in ihr exzessives Partyleben. Unerwartet befindet sich Lukas inmitten eines neuen Freundeskreises und auch gleich seines ersten Flirts - mit dem draufgängerischen und äußerst attraktiven Fabio.

Lukas gibt sich vorsichtig dem Rausch des Umworbenwerdens hin. Aus dem anfänglichen Sog zwischen den beiden Jungen entwickelt sich langsam immer mehr - bis Fabio hinter das Geheimnis von Lukas' Identität kommt und nun alle gezwungen sind, für ihre Gefühle etwas zu riskieren.

"Romeos" ist ein einfühlsamer Film über Freundschaft, homosexuelle Liebe und die Transgender-Problematik.

dbna.newsletter
Bleibe immer up-to-date.
Abonniere unseren wöchentlichen Newsletter!
Weitere Quellen: ProFun, ProFun