Das Pärchen Tim und Vera repräsentieren die neue Elite Russlands. Alles scheint perfekt zu laufen, bis Vera eines Abends ihren Verlobten im Bett mit einem Typen erwischt!? Der Junge in Tims Bett, der exotische Mongole Uloomji, ist für alle Situationen offen...

Timofei arbeitet wie besessen als Anzeigenleiter in einer Agentur in Moskau. Als Macher berühmter Werbekampagnen kann er überzeugen; sein Leben bleibt aber auf der Strecke. Als er Vera, die attraktive Nachrichtensprecherin, trifft, ist er vom ersten Moment an fasziniert. Eine glamouröse Erscheinung, ein wenig unnahbar und mit einem zwar merkwürdigem, aber charmanten Fetisch für Lebensmittel.

Aus ersten Annäherungen werden intensive Treffen; jeder hat seine Macke, jeder sieht aber dadurch in dem anderen ein gewisses Gegengewicht für das eigene, nicht ausbalancierte Leben.

Alles ändert sich, als Timofei nachts durch die Strassen von Moskau fährt und ein junger Mann ihm direkt ins Auto läuft. Uloomji, ein mongolischer Immigrant, arbeitet bei seinem Onkel im Moskauer Zoo und verbringt dort auch seine Nächte.

Er träumt davon, eines Tages als Artist im Zirkus aufzutreten. Nach kurzer Ohnmacht blickt Uloomji in die Augen des geschockten Timofei und erkennt: "Den möchte ich näher kennen lernen!". Beide fahren in das luxuriöse Appartement von Timofei und schnell beherrscht Ulooomji das sonst so geordnete Leben von Timofei. Seine Leichtigkeit und unverblümte, einfache Sicht der Dinge beeindruckt den beherrschten und kontrollierten Timofei.

Timofeis Leben nimmt eine neue Richtung. Anfangs kann Vera diese Beziehung nicht verstehen, doch mehr und mehr scheint auch sie die exzentrische Beziehung der beiden Männer zu genießen. 

Erst erkennt sie nicht die Freundschaft der Männer, dann treibt sie beide geradezu in eine Beziehung. Der romantische Traum von der einzigen, wahren Liebe, den Uloomji schon lange träumt, scheint endlich in Erfüllung zu gehen. Und zusammen bilden sie das, was man eine perfekte Dreierbeziehung nennen kann. Eines Tages steht Uloomjis Familie aus der Mongolei an der Tür.

dbna.newsletter
Bleibe immer up-to-date.
Abonniere unseren wöchentlichen Newsletter!
Weitere Quellen: Amazon