Etwas verändern!

Redaktion Von Redaktion

Wieder einmal poliert IKEA an seinem Außenbild als schwulenfreundliches Unternehmen. Im neuesten Werbefilm für den italienischen Ableger sind nicht nur heterosexuelle Paare zu sehen.

Unter dem Motto Per cambiare, basta poco. (zu deutsch: Um etwas zu verändern, braucht es wenig.) wirbt das schwedische Möbelunternehmen in Italien für sich. Dabei gerät auch die homosexuelle Zielgruppe nicht aus den Augen, denn auch ein gleichgeschlechtliches Paar wurde platziert und dabei gezeigt, wie sie zwei Einzelbetten zusammen schieben. Ziel: Etwas verändern.

Offen für alle Familien

Nicht zum ersten Mal wirbt IKEA Italien so für sich. Schon im Frühjahr 2011 war ein schwules Paar unter dem Titel Wir sind offen für alle Familien (Original: Siamo aperti per tutte le famiglie) groß plakatiert (dbna berichtete). Damit wollte das Unternehmen auf die Neueröffnung einer Niederlassung aufmerksam machen.

Mit diesem Werbebeitrag mischt sich IKEA letztlich auch in die derzeitige landesweite Diskussion um die Rechte gleichgeschlechtlicher Paare ein. In ganz Italien wird heiß über die Verpartnerung diskutiert. Einige Großstädte, so unter anderem vor kurzem Mailand, erkennen diese sogar schon auf kommunaler Ebene an.

#Themen
Video Werbung
dbna.newsletter
Bleibe immer up-to-date.
Abonniere unseren wöchentlichen Newsletter!
Weitere Quellen: thinkoutsideyourbox, Ikea, Youtube