Luxemburg-Gay-Guide

Redaktion Von Redaktion
Luxemburg-Gay-Guide
dbna

Luxemburg - das ist mehr als das malerische Großherzogtum im Westen. dbna-Autor Romain Butti nimmt uns mit auf einen Heimatbesuch und zeigt, was bei einem Besuch in Luxemburg nicht verpassen sollte.

So klein, so vielfältig, so wunderschön. Es ist mir eine große Ehre, euch allen mein Heimatland wenngleich auch nur einen kleinen Teil davon vorzustellen!
Okay, durch Luxemburg ist man schnell durch. Sollte man aber nicht, denn auf der vergleichsweise kleinen Fläche herrscht große Vielfalt. Luxemburg schafft ganz elegant den Spagat zwischen Bauerntradition und Lifestyle-Metropole - und das mit einer landestypischen Mischung aus offener und konservativer Manier, Lebensqualität und Vorstadt-Snobismus.

Als praktische Stütze: Bei uns Luxemburgern punktet man ganz schön, wenn man ein paar Wörter auf Letzebuergesch kennt. Und ja, das ist offizielle Amtssprache. Da reichen Formeln wie moien (guten Tag) und äddi (auf wiedersehen), sowie merci (danke), um das luxemburgische Herz höher schlagen zu lassen. Ansonsten kommt man ganz gut mit Französisch, Deutsch und Englisch aus. Schließlich sind wir zwischen drei andere Länder gepfercht.

Ein Tag in Luxemburg - Romains Location Tipps
(Zum Durchblättern auf die Fußstapfen klicken)

dbna.newsletter
Bleibe immer up-to-date.
Abonniere unseren wöchentlichen Newsletter!
Weitere Quellen: privat, sxc.hu, Guido Meyer,