Homosexualität: Eine Entscheidung?

Fabian Schäfer Von Fabian Schäfer
Homosexualität: Eine Entscheidung?

Benjamin Scholz/YouTube

Natürlich ist es keine Entscheidung, schwul zu sein. Trotzdem hört man das noch oft auf der Straße. Genau deshalb hat Benjamin nachgefragt. Die Antworten sind so absurd wie die Frage selbst.

Niemand entscheidet sich, ob er schwul, bisexuell oder trans* ist. Dennoch hält sich diese Unterstellung in einigen Teilen der Gesellschaft. Manche Eltern werfen ihren Kindern vor, sich ihre Homosexualität nur ausgesucht zu haben. Auch in Deutschland gibt es Ärzte, die Schwule und Lesben heilen wollen.

Grund genug für Benjamin, Leute auf der Straße zu befragen, wann sie schwul geworden sind. Benjamin produziert auch den YouTube-Kanal jungsfragen, den dbna schon einmal vorgestellt hat. So absurd die Frage ist, so lustig sind die Antworten, die er bekommt. Das Video schafft es aufzuzeigen, wie lächerlich die Aussage ist, dass man sich seine sexuelle Orientierung aussuchen kann.

#Themen
Video Jungsfragen
Kommentare
Kommentare werden geladen
dbna.newsletter
Bleibe immer up-to-date.
Abonniere unseren wöchentlichen Newsletter!
Weitere Quellen: Benjamin Scholz/YouTube