Darf ich mit einem vergebenen Typen schlafen?

Fabian Schäfer Von Fabian Schäfer
Darf ich mit einem vergebenen Typen schlafen?
wrangel/Thinkstock/GettyImages

Manchmal geht es nur um Sex. Das ist okay, wenn beide sich einig sind. Aber was, wenn einer mit dem Sexdate seinen Freund betrügt? Julian hat genau das erlebt. Danach hat er sich schlecht gefühlt. Zurecht?

Julian* hat sich gut mit ihm unterhalten. Was heißt gut: Das Übliche eben. Wie gehts? Was machst du? Die immer gleichen Fragen, die man aus Verlegenheit schreibt, um nicht gleich mit der Tür ins Haus zu fallen. Denn Julian ging es an diesem Abend nur um eines: Um unverbindlichen Sex.

Das ist okay, denn der 19-Jährige stellt das von Anfang an klar. Gemeinsam einen Film gucken, kuscheln, Sex: Ja, bitte. Gefühle oder Wiedersehen: Nein, danke. Das ist bisher auch immer gut gegangen. Bis zu diesem einen Abend Ende Januar.

Alles war normal, bis Marcos Freund angerufen hat

"Marco* und ich haben miteinander geschrieben", erzählt er, "und wir wurden uns recht schnell einig, dass wir dasselbe mögen." Also ist der drei Jahre Ältere zu ihm gefahren. Bei Julian angekommen, ging die Verlegenheitsunterhaltung weiter. Magst du etwas trinken? Wie war dein Tag? Julian will ja nicht gleich anfangen, ihm die Klamotten vom Leib zu reißen. Ein wenig Konversation gehört schon dazu, aber ernsthaft interessiert ist er auch nicht. Welchen Film magst du schauen?

Sie saßen im Bett, an die Wand angelehnt. "Bad Teacher" mit Cameron Diaz hat sich Marco ausgesucht. Viel vom Film haben sie eh nicht gesehen, es ging recht bald zur Sache. "Als wir fertig waren, lagen wir noch einen Moment nebeneinander im Bett", erinnert sich Julian. "Bis Marcos Handy ging."

 "Wenn er nicht dich nimmt, dann jemand anderen"


Scheiße, hat der nur gesagt. Hallo Schatz. Ne, bin noch bei einer Freundin. Ja, nicht mehr lange. Bis gleich. Ich dich auch. "Wer war das?", fragte Julian, der die Antwort schon geahnt hat. Sein Sexpartner ist da schon aufgesprungen und hat sich die Jeans zugeknöpft. Marco schaute genervt. "Mein Freund." "Und der weiß, was du hier" "Natürlich nicht", lautete die Antwort. 

Drei Minuten später knallte die Tür ins Schloss. Für Julian ging das viel zu schnell, er lag immer noch verdutzt im Bett. Der Typ hat gerade seinen Freund mit mir betrogen, ging es ihm durch den Kopf. Das fühlte sich komisch an. Er musste seine beste Freundin anrufen, erzählt er. 

pixabay
Ist es okay, mit einem Vergebenen zu schlafen? "Das geht mich doch nichts an, oder?", fragt sich Julian.

Ist es okay, mit einem Vergebenen zu schlafen? "Das geht mich doch nichts an, oder?", fragt sich Julian.

"Ach", beruhigte sie ihn. "was macht das für einen Unterschied? Wenn er es nicht mit dir gemacht hätte, dann mit jemand anderem." Betrogen hätte er seinen Freund sowieso an diesem Abend.

"Es geht mich ja nichts an. Oder?"

Moralisch ist ihm wohl kein Vorwurf zu machen. Julian hat sich trotzdem nicht wohlgefühlt. Er wäre schließlich auch sauer auf denjenigen, der mit seinem Freund schläft, hätte er einen. Auch wenn der davon gar nichts wissen kann, das flaue Gefühl bleibt.

Danach hat der 19-jährige Azubi oft explizit danach gefragt, ob sein Gegenüber vergeben ist. "Aber ob ich darauf eine ehrliche Antwort bekomme wer weiß das schon?", fragt er sich. Und was, wenn der Kerl wirklich einen Freund hat? Würde er ihn dann nicht treffen? "Ich weiß es nicht", sagt er ehrlich. "Ich will auch nicht den Moralapostel spielen. Denn eigentlich geht es mich ja nichts an. Oder?"

*Namen von der Redaktion geändert

wrangel/Thinkstock/GettyImages
Hast du Fragen?
Hast du Fragen?

Diskutiere mit anderen Jungs im Forum unserer Community. Oder kontaktiere für eine persönliche Beratung das Team von anyway4u.

Kommentare
Kommentare werden geladen
dbna.newsletter
Bleibe immer up-to-date.
Abonniere unseren wöchentlichen Newsletter!
Weitere Quellen: wrangel/Thinkstock/GettyImages, pixabay