Große Liebe

So hat Gus Kenworthy seinen Freund kennengelernt

In einem Interview erzählt der Profi-Skifahrer, wie er mit seinem Partner Matthew Wilkas zusammengekommen ist. Besonders süß ist, wie sich die beiden ihre Liebe gestanden haben.


Der Ski-Profi Gus Kenworthy (25) hat erstmals darüber gesprochen, wie er seinen Freund kennengelernt hat. Dem Magazin „Out“ erzählte er, dass er dem Schauspieler Matthew Wilkas zuallererst eine „echt lange Nachricht“ auf Instagram geschrieben hat.

„Hey, ich glaube, dass du echt lustig bist, und du wirkst sehr süß. Ich folge dir gern auf Instagram, und ich bin im Moment noch ungeoutet. Ich komme in ein paar Wochen nach New York, wenn du Lust auf einen Kaffee oder so hast“, lautete seine Nachricht.

Wiedersehen nach einem Jahr

Den Kaffee haben sie zusammen getrunken, doch weil Matthew Wilkas (38) gerade eine Trennung hinter sich hatte, wurde erst einmal nicht mehr draus. Ein Jahr später haben sie sich jedoch wieder getroffen. An Gus‘ Geburtstag waren sie zusammen Abendessen.

„Wir haben uns sehr gut unterhalten und wir haben uns vor dem Restaurant geküsst. Dann hat er mich zu meinem Hotel gebracht“, erzählt Gus Kenworthy, der bei den Olympischen Spielen in Sotchi die Silbermedaille gewonnen hat.

Liebesgeständnis beim Überraschungsbesuch

„Wir haben die ganze Nacht lang geschrieben und am nächsten Tag kam er wieder zu mir. Eigentlich war ich mit meiner Mutter in der Stadt, aber sie war irgendwo unterwegs. Also hatten wir zum ersten Mal was miteinander.“


Ein paar Monate später haben sie sich die Liebe zueinander gestanden. Gus hat seinem Freund im US-Bundesstaat Connecticut einen Überraschungsbesuch abgestattet, wo der gerade am Theater gespielt hat.

„Er hat geweint und ich habe geweint“

„Wir haben uns auf der Couch geküsst, und mir lagen die Worte die ganze Zeit auf der Zunge“, erinnert sich Matthew Wilkas. „Dann habe ich gesagt, ich müsse ihm etwas sagen, aber dass ich große Angst davor hätte. Dann habe ich angefangen zu weinen.“

„Ich habe gespürt, wie sein Herz klopft, und ich habe ihn einfach unterbrochen und ‚ich liebe dich‘ gesagt“, erzählt Gus Kenworthy in dem Interview. „Dann hat er es auch gesagt und er hat geweint und ich habe geweint. Es war sehr süß.“

Seinen Freund hat Gus Kenworthy bereits letztes Jahr an Silvester präsentiert (dbna berichtete). Der Profi-Sportler hat sich im Oktober 2015 als schwul geoutet (dbna berichtete).


Newsletter
Bleibe immer up-to-date. Abonniere unseren wöchentlichen Newsletter!

Diskussion zum Thema

31.12.2016

Werbung

dbna-Partner